Kommentar André Bochow Streit in der AfD

Offene Feldschlacht

Der Vorstand hat einen Funktionär aus der Partei ausgeschlossen, weil der Mitgliedschaften in rechtsextremen Organisationen verschwiegen hat. Ein ordentliches Gericht befand, nur das Parteischiedsgericht sei für einen Ausschluss zuständig. Das Schiedsgericht tagte und bestätigte den Ausschluss. Darauf erklärte der Ehrenvorsitzende der Partei, dass er dieses Urteil nicht anerkenne, weil es politisch motiviert sei. Alle neun Richter des Schiedsgerichtes weisen die Kritik des Ehrenvorsitzenden als haltlose Unterstellung zurück. So geht es derzeit in der AfD zu. Und das ist noch längst nicht alles. Der ausgeschlossene Andreas Kalbitz ist weiter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: