Ab jetzt mit 499 Zuschauern

Fußball Wegen der Corona-Pandemie gelten im Amateurbereich nach wie vor eine Vielzahl an Regeln. Was die Kicker und Fans beachten müssen.

Seit dem 1. Juli sind Training und Sportwettkämpfe ohne Wahrung von Mindestabständen wieder erlaubt. Seitdem dürfen auch die Vereine im WFV ihren Sport wieder in festen Gruppen bis zu 20 Personen auch mit Zweikämpfen betreiben. Für die demnächst startende Saison im Amateurbereich – auch für Vorbereitungsspiele – sind eine ganze Reihe Vorschriften der Behörden und Empfehlungen des WFV zu berücksichtigen.

Ab Samstag, 1. August, sind Spiele mit bis zu 499 Personen inklusive aller Spieler erlaubt. Betreuer, Schiedsrichter, Funktionspersonal zählen hier nicht dazu, dürfen also zusätzlich da sein. Es ist ein Mindestabstand

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: