LSR Aalen fliegt zum Rundensieg und ist Sechster

Segelfliegen, Bundesliga Die Aalener Piloten nutzen die günstige Wetterlage und deklassieren die Konkurrenz.

In der neunten Runde der Segelflug-Bundesliga waren die Wetterprognosen für den zweiten Flugtag nicht so gut. Heißt: Die schnellen Flüge mussten am ersten tag absolviert werden.

Schon früh zeigten sich dann die ersten Quellungen über dem Schwarzwald und der Alb, die dann in einem ersten Schub hochkochten. Das Wetter an diesem Tag war aber alles andere als homogen. Immer wieder gab es hervorragende Thermik, dann liefen die Wolken wieder auseinander, die Sonneneinstrahlung ließ dadurch nach und die Thermik wurde schwach. Ab späten Nachmittag, wenn normalerweise die beste Thermik vorbei ist und die Piloten im End-Anflug sind, entwickelte sich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: