Die letzte Bilanz des „Mr. Baugenossenschaft“

Hauptversammlung Warum die Baugenossenschaft wirtschaftlich gut aufgestellt ist und wie Egon Bertenbreiter gewürdigt wird.

Ellwangen

Mit Vorstellung der 99. Bilanz der Ellwanger Baugenossenschaft ging auch eine Ära mit stehendem Beifall zu Ende. Es war die letzte Bilanz des Egon Bertenbreiter, der nach 26 Jahren als geschäftsführender Vorstand in den Ruhestand geht.

„Mir war es immer wichtig, den Gebäudebestand auf Vordermann zu haben, um bezahlbaren Wohnraum am Markt anbieten zu können und damit die Baugenossenschaft auf eine wirtschaftlich starke Basis zu stellen“, erklärte Bertenbreiter seine Philosophie. „Ich verstehe Wohnen als Grundbedürfnis, als soziales Wirtschaftsgut.“

So freute es ihn besonders, dass die durchschnittliche

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: