Essingens Kindergärten werden teurer

Betreuung In der jüngsten Sitzung haben die Rätinnen und Räte auch über eine Sozialstaffelung gesprochen.

Essingen. Die Kindergartengebühren im Kindergarten „Sternschnuppe“ und im Kinderhaus „Rappelkiste“ steigen in den kommenden Jahren. Das haben die Rätinnen und Räte in der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Remshalle beschlossen. Mit einer Enthaltung stimmten sie einer ersten Erhöhung um 1,9 Prozent zu.

„Ich denke, das ist maßvoll, wir sind immer noch günstiger als andere Gemeinden“, sagte Bürgermeister Wolfgang Hofer.

Fürs Kindergartenjahr 2020/2021 zahlen Eltern laut Sitzungsvorlage nun 140 Euro für ein Kind ab 3 Jahren monatlich. Wer verlängerte Öffnungszeiten in Anspruch nimmt, zahle 163 Euro

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: