Hintergrund

Eisige Ablehnung

Boris Johnson hatte sich selbst zum „Minister für die Einheit des Königreichs“ ernannt und müsste sich eigentlich selbst entlassen. Alle Versuche, mit Spritztouren durch Schottland, Wales und Nordirland die teilautonomen Länder für seinen harten Brexit zu begeistern, gingen gründlich schief. In Edinburgh, Cardiff und Belfast stieß der Engländer auf eisige Ablehnung. Nach einem „offenen Gespräch“ sagte die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon zu Johnsons Weg: „Ich glaube, das ist extrem gefährlich für Schottland und in der Tat für das gesamte Königreich.“ Der Chef der walisischen Regionalregierung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: