Museen und der Limes füllen ihren Tag

Leute heute Die Wasseralfingerin Heidrun Heckmann liebt Geschichte und Geschichten. Als viel beschäftigte Ostalb-Museumsbeauftragte hat sie ihren Traumjob gefunden.

Aalen

Geht es im Landkreis irgendwo um Museen, kommt sie ins Spiel: Heidrun Heckmann. Sie ist die Museumsbeauftragte des Ostalbkreises. Ein Traumjob, findet sie – und wer ihr zuhört, wie sie über ihre Arbeit spricht, glaubt das unbenommen.

Geboren in Wasseralfingen, wo sie bis heute mit ihrem Mann lebt, wurden die Wurzeln für ihre Leidenschaft früh gelegt. Vermeer-Kunstdrucke im Haus, Museumsbesuche, Kulturtrips nah und fern, statt faul im Freibad oder an südlichen Stränden liegen – „meine Eltern waren sehr kulturinteressiert und haben mir das auch mitgegeben“, sagt Heidrun Heckmann.

Dass sie irgendwann beruflich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: