Sanierung der Ruine Flochberg soll im Frühjahr 2021 beginnen

Denkmal Hohe Zuschüsse von der Glücksspirale und der Denkmalstiftung. Was der Vorsitzende des Fördervereins dazu zu sagen hat.

Bopfingen-Flochberg

Von Weitem ist sie schon zu sehen, die Ruine der ehemaligen Burg Flochberg. Zum ersten Mal erwähnt wurde die Burg im Jahre 1138 und gebaut durch Kaiser Barbarossa. 1188 schenkte er sie seinem Sohn Konrad zur Eheschließung.

Bereits 1314 wurde die Burg erstmals zerstört und ging als Ruine an die Grafen von Oettingen. Diese hatten die Auflage, die Burg wiederaufzubauen. Dies geschah dann auch, bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges die Anlage von den Schweden gesprengt wurde. Zwar blieben der Bergfried und die Bergkapelle erhalten, doch diente die stattliche Ruine als Steinbruch für die Siedlung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: