Linke gegen Amazon in Gmünd

Wirtschaft Furcht vor mehr Verkehr, schlechten Arbeitsbedingungen und negativen Auswirkungen auf den Einzelhandel.

Schwäbisch Gmünd. Der Ortsverband der Linken lehnt eine Ansiedlung von Amazon in Schwäbisch Gmünd ab, trotz der Schaffung von rund 100 Arbeitsplätzen. Die Gründe seien vielschichtig. Global betrachtet, sei es ein Armutszeugnis, dass Amazon in der Krise seine Gewinne massiv gesteigert habe und bedingt durch eine Gesetzeslücke weiterhin nahezu keine Steuern zahle. „Die Bundesregierung schaut seit vielen Jahren zu, wie unter anderem Amazon nahezu keine Gewerbesteuer zahlt und gleichzeitig die gewerbesteuerzahlenden Einzelhändler immer mehr in Probleme kommen, ihre Ladenmieten zu bezahlen. Das ist ein

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: