EATA trägt in Ellwangen Früchte

Bildung Die Firma Betzold liefert ein Beispiel, wie der Austausch zwischen EU-Ländern gelingen kann. Warum alle Beteiligten davon profitieren können.

Ellwangen

In Deutschland herrscht Fachkräftemangel, in Italien sind viele junge Erwachsene arbeitslos. Abhilfe schafft das Projekt „Chance Ausbildung in Deutschland“ (CAID), das von der Europäischen Ausbildungsakademie (EATA) ins Leben gerufen wurde.

Emanuele Sconzo ist 20 Jahre alt, seit vergangenem Oktober macht er ein Praktikum als Koch in der Kantine der Firma Betzold. „Ich wollte mir eine Zukunft schaffen“, sagt der junge Mann aus Palermo, „und Deutschland hat mir gefallen.“

Möglich wurde diese sogenannte Einstiegsqualifizierung durch das Projekt CAID – und durch viele Beteiligte, die die Aktion

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: