Poetisch und ein bisschen frech

GT-Ferien-Serien Buchtipp (2): Museumsleiter Dr. Max Tillmann findet im Arbeitsalltag wenig Zeit zum Lesen. Seine Freizeitlektüre wählt er deshalb bewusst aus.

Schwäbisch Gmünd

Als Leiter des PredigerMuseums in Schwäbisch Gmünd darf sich Dr. Max Tillmann regelmäßig durch verschiedene Fachlektüren schmökern. Während des Arbeitsalltags bleibt daher wenig Luft für den privaten Lesespaß. Findet er dann einmal Zeit für ein gutes Buch, wählt er mit Bedacht.

Und was liest Museumsleiter Tillmann zurzeit? „Anmut und Gnade“ von Wolfgang Schlüter. Der im Eichbornverlag erschienene Roman handelt von einem österreichischen Kammerensemble, das im Jahr 2003 ein Konzert in der französischen Hauptstadt Paris auf die Beine stellt. Als Erzähler der Geschichte fungiert der Pressereferent des

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: