Allzu viel Aufmerksamkeit für die Gräber ist nicht erwünscht

Frühe Geschichte Warum sich die Experten nicht darüber ärgern, dass die aus der Hallstatt-Zeit stammenden Hügelgräber zugewachsen sind.

Mögglingen

Die Aufmerksamkeit ist da, die geschichtlichen Schätze im Boden ihrer würdig, findet Ewald Schuster. Deshalb sollten die Mögglinger sich mehr um „ihre“ Kelten kümmern und die aus der Hallstatt-Zeit stammenden Hügelgräber pflegen. Aktuell machten diese „einen verwahrlosten Eindruck“. Bewuchs mit Unkraut und Brennnesseln seien einer historischen Grabstätte nicht würdig. Auch dass dazwischen Mist gelagert ist, empfindet der historisch interessierte Schorndorfer als grenzwertig.

In einem Brief an Bürgermeister Adrian Schlenker macht Ewald Schuster deshalb den Vorschlag, die Hügelgräber zum Beispiel durch

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: