Priorität für betreutes Wohnen

Immobilien Was mit der Kooperation zwischen der Stadt Oberkochen und der katholischen Kirchengemeinde in Bezug auf das Großprojekt im Uhlandweg geschieht und wo neue Gebäude entstehen könnten.

Oberkochen

Ob es letztendlich zu einer Kooperation zwischen der Stadt und der katholischen Kirchengemeinde in Bezug auf das Großprojekt im Uhlandweg kommt, entscheidet der Pfarrgemeinderat in seiner Sitzung am 26. September. Die Bereitschaft ist vorhanden, allerdings geht es schlussendlich um den Preis, zu dem die Kirchengemeinde Sankt Peter und Paul das Grundstück an die Stadt verkauft.

Mittlerweile hat es ein weiteres Gespräch zwischen Bürgermeister Peter Traub, Pfarrer Andreas Macho und dem gewählten Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, Thomas Haas, gegeben. Dabei hat der Bürgermeister noch einmal einen Vorschlag zur Annäherung unterbreitet.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: