Verwüstung in Rechberg: Sportplatz bleibt nicht der einzige Tatort

Vandalismus Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag gleich zwei Grünflächen in Rechberg beschädigt.

Schwäbisch Gmünd-Rechberg. Unbekannte haben am Wochenende den Sportplatz des TSGV Rechberg beschädigt. Doch dies war nicht der einzige Fall von Vandalismus. In der gleichen Nacht kam es am anderen Ortsende zu einer ähnlichen Beschädigung, genauer auf dem Acker im Bühl, wie Polizeisprecher Holger Bienert mitteilt. Auch hier gebe es noch keine Hinweise zu den Tätern. „Doch es lässt sich vermuten, dass es sich bei beiden Fällen, um dieselben Täter handelt“, sagt Bienert. Genaueres sei aber noch nicht bekannt.

„Das ist eine Riesensauerei“, sagt Vorsitzender Helmut Geiger zu

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: