Tore satt und einmal Rot

Fußball, Bezirksliga Unterkochen gibt in der Liga nach vier Spielen den Ton an. Hofherrnweiler II, Bettringen und Neuler sorgen für torreiche Spiele.

Beim TV Neuler und bei der SG Bettringen gab’s Tore satt zu sehen. Die TSG Hofherrnweiler II leistete mit einem 7:2-Sieg beim FC Spraitbach ganze Arbeit. Zwischen Schnaitheim und Hermaringen sahen die Zuschauer eine packende Partie auf Augenhöhe.

FC Spraitbach – TSG Hofherrnweiler II 2:7 (0:3) Ein verdienter Sieg für die Gäste, aber die kämpferische Einstellung hat in Spraitbach nicht gefehlt. Wie in den vorigen Spielen auch muss der FC einen frühen Gegentreffer in Kauf nehmen. Die Qualität der TSG war besser, doch Spraitbach hat sich über die 90 Minuten zu keiner Zeit aufgegeben. Tore: 0:1 Doppstädt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: