Mahnwache für Flüchtlinge in Moria

Demonstration Das Aktionsbündnis macht auf die Lage der Migranten auf der Insel Lesbos aufmerksam. Einige von ihnen in der LEA in Ellwangen aufzunehmen, ist ein Vorschlag, der am Fuchseck laut wird.

Ellwangen

Am Fuchseck in der Ellwanger Innenstadt ist am Samstag alles wie immer. Die Menschen gehen shoppen, genießen die Sonne und treffen sich zum Plausch. Was hierzulande möglich ist, ist für die Flüchtlinge auf Lesbos, genauer im Lager Moria, momentan Utopie.

Um auch ihnen eine Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen, sie in Europa aufzunehmen und für faire Asylverfahren zu sorgen, veranstaltete das Aktionsbündnis „Mahnwache Ellwangen“ eine öffentliche Zusammenkunft, um unter anderem auf die Verhältnisse der letzten Jahre im Lager Moria hinzuweisen und gleichzeitig die Politik zu ermahnen, jetzt umzudenken und mehr

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: