Frischer Klang auf alten Saiten

Konzert Das Ellwanger Kammerensemble brilliert auf Instrumenten von Benedict Wagner.

Ellwangen. Man muss nicht auf einer Stradivari oder Guarneri streichen, um schmeichelnden Wohlklang zu erzeugen. Das klappt auch mit einem Instrument von der Ostalb. Wie das Ellwanger Kammerensemble jetzt bei seinen Konzerten auf Instrumenten von Benedict Wagner im Thronsaal des Schlosses bewiesen hat.

Ehrensache, dass das von Ulrich Widdermann geleitete Ensemble mit dem Allegro aus der Klaviersonate Nr. 22 Es-Dur von Johann Melchior Dreyer das klug zusammengestellte Programm eröffnet. Der ehemalige Leiter der nach dem Komponisten benannten Städtischen Musikschule hat die Sonate wirkungsvoll frisch für Streicher bearbeitet; und diese bringen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: