Brücke ganz oben auf der Liste

Ortschaftsrat Weil die Investitionen gekürzt wurden, ist die Sechta-Brücke noch nicht saniert worden. Nun hat sie oberste Priorität. Für was in Oberdorf sonst noch Geld ausgegeben werden soll.

Bopfingen-Oberdorf

In Oberdorf konnte in diesem Jahr bisher nicht viel aus dem Investitionsplan 2020 umgesetzt werden. „Die Stadt hat für Oberdorf die Investitionen um 170 000 Euro gekürzt,“ teilte Ortsvorsteher Martin Stempfle mit. Insgesamt wird in der Stadtverwaltung in diesem Jahr eine Million weniger investiert. So wurde im Teilort unterm Ipf die Treppe und die Stützmauer am Friedhof renoviert. „Wir wissen nicht, wie sich die Steuern 2021 entwickeln,“ erklärte Stempfle und bereitete die Ortschaftsräte auf ein schwieriges Jahr vor. Dennoch wurde in der Sitzung eine Prioritätenliste für Investitionen im Jahr

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: