Wie Klaus Pavel in Ellwangen zum Botschafter wird

Ehrung Die Stadt verabschiedet den Landrat a. D. und zeichnet ihn besonders aus.

Ellwangen. Das „musikalische Intermezzo“ der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg auf dem Marktplatz war für Ellwangens OB Michael Dambacher auch die beste Gelegenheit, um Landrat a. D. Klaus Pavel für seine Verdienste und seinen Einsatz für die Stadt Ellwangen zu danken. „Beispielhaft sind der Erhalt der St.-Anna-Virngrundklinik, die Unterstützung des Konversionsprozesses mit der Schaffung der europäischen Ausbildungs- und Transferakademie sowie der Gesundheitsakademie und die Einrichtung des Stadtbusses dem persönlichen Engagement des Landrats zu verdanken“, sagte OB Dambacher. Mit der Ernennung zum „Botschafter

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: