1. FC Heidenheim 2. Liga

„Über allem steht der Existenzkampf“

Haarscharf hat der 1. FC Heidenheim den Aufstieg in die Bundesliga verpasst. Nun beginnt die neue Saison in der 2. Liga. Trainer Frank Schmidt über überzogene Erwartungen und die Kraft des positiven Denkens.
Frank Schmidt ist der Dino unter den Trainern in der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga, dabei ist er erst 46. Er geht in sein 14. Dienstjahr als Chefcoach des Zweitligisten 1. FC Heidenheim. In der vergangenen Saison wäre sein Team als Underdog fast in die erste Liga aufgestiegen. Kurz vor dem Start der neuen Runde stellt er sich unseren Fragen. Herr Schmidt. Haben Sie das Aus im DFB-Pokal bei Drittligist Wehen-Wiesbaden schon verdaut? Frank Schmidt: Wir haben nicht die Leistung gebracht, die man von uns erwarten darf. Wichtig ist jetzt, dass wir diese Niederlage nutzen, um einen Schritt nach vorne zu machen. Am Sonntag empfängt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: