Tunnel-Demo: Warum sie provozieren wollen

Verkehr Tim-Luka Schwab, Andreas Mooslehner und Volker Nick erläutern einmal mehr die Ziele ihrer kontrovers diskutierten Tunneldemo am Freitag.

Schwäbisch Gmünd

Sie nehmen einen neuen Anlauf: Sie hätten es „bisher nicht ausreichend geschafft, unser Anliegen verständlich zu transportieren“, sagen Tim-Luka Schwab, Andreas Mooslehner und Volker Nick. Schwab hat für kommenden Freitag für „Fridays for Future“ eine Demonstration durch den Gmünder Einhorntunnel organisiert. Mooslehner, Regionalgeschäftsführer des BUND, und Nick von den „Radkurieren for Future“ unterstützen diese Aktion. Diese sei jedoch in den vergangenen Wochen sehr kontrovers diskutiert worden. Zu dritt luden sie deshalb am Montag zu einem Pressegespräch auf den Fahrradüberweg

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: