Platzt nach der harschen Kritik der Knoten?

Fußball, Regionalliga Hoffen auf den Befreiungsschlag: Der VfR Aalen gastiert an diesem Freitagabend im Derby beim SSV Ulm 1846.

Vor der Geschäftsstelle des VfR Aalen herrscht derzeit ein Engpass. Die Straße ist aufgerissen und nur einspurig befahrbar. Diverse Baustellen hat nach wie vor auch der Fußball-Regionalligist. Auch wenn sich die personelle Lage vor dem Auswärtsspiel in Ulm an diesem Freitagabend etwas entspannt hat. Anpfiff im Donaustadion: 19 Uhr.

Es ist keine einfache Situation, in der sich der VfR Aalen derzeit befindet. Da sind zum einen die drei Niederlagen in Folge. Und zum anderen die Kritik von Geschäftsführer Giuseppe Lepore, der sowohl die Mannschaft als auch das Trainerteam öffentlich angezählt hat. Und zudem

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: