Schwabsberg und der Trainer-Effekt

Fußball, Bezirksliga Schwabsberg-Buch siegt in Spiel eins nach Branko Okic mit 4:0 – Hofherrnweiler II trotzt Spitzenreiter FVU Unentschieden ab – auch Neuler und Bettringen teilen sich die Punkte.

Da war er wieder – der altbekannte Trainer-Effekt: Im ersten Spiel nach der Entlassung von Cheftrainer Branko Okic setzte sich die DJK-SG Schwabsberg-Buch unter Interimscoach Cretu-Konnerth gegen Großdeinbach deutlich mit 4:0 durch. Indes ließ Primus Unterkochen beim 1:1 in Hofherrnweiler zwei wichtige Punkte liegen, der Abstand auf den neuen Zweiten Gerstetten beträgt nun lediglich noch einen Punkt. Auf Rang drei folgt derzeit der TV Neuler, dem es gelang, der SG Bettringen ein 1:1-Remis abzuringen.

SG Heldenfingen/H. –

1. FC Germania Bargau 0:1 (0:1)

Die Bargauer spielten äußerst dominant auf – lediglich die schwache

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: