TVW: ohne Ausländer, ohne Fans

Kunstturnen, Bundesliga Der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau fährt am Samstag zum Saisonstart nach Hannover.

Die Kunstturner des TV Wetzgau stehen vor dem ersten Wettkampf der Saison: In Hannover in der ZAG-Arena geht es gegen den TuS Vinnhorst (Sa, 14 Uhr).

Zum ersten Mal seit zehn Jahren treten die Wetzgau dort ganz ohne Ausländer im Team an: Corona lässt es nicht zu, dass die ausländischen Turner eine Ausreisemöglichkeit aus ihren Ländern bekommen, um in der deutschen Eliteklasse zu starten.

Paul Schneider hat viel versucht, aber der Wetzgauer Cheftrainer konnte nichts ausrichten: „Wir hätten unseren Fans natürlich gerne wieder einen Dalaloyan, einen Deurloo oder auch einen Nestor Abad gezeigt. Doch die Behörden in deren Heimatländern

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: