Mietboxen gegen Platzmangel

Lagerung In der Lindenfirststraße können Kellerräume gemietet werden. Was dabei zu beachten ist und wie das Projekt zustande kam.

Schwäbisch Gmünd

Wie in anderen deutschen Städten ist auch in Gmünd der Wohnraum knapp. Umso problematischer wird es, wenn Sportausrüstung, Autoreifen und andere Besitztümer in Wohnungen ohne Keller oder Abstellkammer untergebracht werden müssen. Die Gmünder Mietboxen der Stadtwerke sollen Abhilfe schaffen.

Im vergangenen Oktober haben die Stadtwerke das Gebäude in der Lindenfirststraße übernommen. „Als wir überlegt haben, wie wir das Gebäude sinnvoll nutzen, sind wir schnell auf auf diese Lösung gekommen“, sagt Peter Ernst, Geschäftsführer der Gmünder Stadtwerke.

Insbesondere die Stadtnähe sowie die Anbindung in

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: