Die Improvisation liegt ihm im Blut

Kirchenmusik Der neue Regionalkantor Benedikt Nuding freut sich über seine Aufgaben, auch wenn aufgrund der Pandemie die Arbeit mit Chören in vielerlei Hinsicht eingeschränkt ist.

Ellwangen

Seit vier Wochen spielt in der Basilika ein neuer Organist die Kirchenorgel. Sein Name ist Benedikt Nuding und er ist Regionalkantor in Nachfolge von Thomas Petersen. Das Orgelspiel während der Gottesdienste in St. Vitus ist nur ein kleiner Teil seiner Aufgaben. „Rund die Hälfte der Zeit werde ich für die Diözese und das Dekanat arbeiten. Ich bin unter anderem Ansprechpartner für die nebenamtlichen Chorleiter und Organisten in der Aus- und Weiterbildung“, erzählt der 28-Jährige.

An Sankt Vitus leitet Nuding den Stiftschor und die Schola. Der Chorgesang in der Kirche ist momentan ein schwieriges Thema. Bei den Gottesdiensten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel