Am Samstag, 24. Dezember, gegen 4.20 Uhr, befuhr eine 19-jährige Pkw-Lenkerin die Düsseldorfer Straße in Richtung Röthardt. Nach der einspurigen Bahnunterführung prallte sie infolge Alkoholeinwirkung und nicht angepasster Geschwindigkeit gegen eine Betonmauer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug quer zur Fahrbahn gegen ein Gebäude geschleudert, wo es schließlich zum Stillstand kam. Die Fahrerin sowie drei Mitfahrer zogen sich leichtere Verletzungen zu, eine weitere Mitfahrerin wurde schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung ins Ostalbklinikum eingeliefert werden. Bei der alkoholisierten Fahrerin wurde eine Blutprobe
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: