Sanierung Abwassernetzgeht voran

Gemeinderat Wie es mit dem Wössinger Abwasser weiter geht und was das die Gemeinde am Ende kosten wird.

Unterschneidheim. Ingenieur Udo Bäuerle vom Planungsbüro B&P stellte dem Gemeinderat die Planungen und den Förderantrag an das Land für den Anschluss Wössingens an die Kläranlage Zipplingen vor. Die Planung wurde vorgezogen, weil 2017 bereits ein Kilometer der benötigten 2,4 Kilometer Leitungen bei anderen Bauarbeiten mitverlegt wurde.

Für das Ab- und Schmutzwasser, das im Mischwasserkanal von den 50 Einwohnern Wössingens nach Zipplingen gepumpt wird, entsteht in Wössingen ein neues modernes Pumpwerk mit einem 35 Kubikmeter Regenüberlaufbecken, Geröllfang und Müllzerkleinerer. Eine Druckluftleitung sorgt dafür, dass keine Geruchsbelästigung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: