Astorplast nimmt Labor in Betrieb

Bauindustrie Auf Baustellen werden immer häufiger Haftklebestoffe eingesetzt. Im Labor werden neue Produkte entwickelt.

Alfdorf. Das seit einem halben Jahrhundert am Standort Pfahlbronn ansässige Unternehmen Astorplast Klebetechnik hat einen hohen sechsstelligen Betrag in ein neues Entwicklungslabor investiert. Dort werden spezifische, laut Astorplast innovative Haftklebestoffe entwickelt, mit denen sich das mittelständische Unternehmen für die Märkte der Zukunft rüsten will.

Vor allem in der Baubranche werden Verschraubungen und Nieten zunehmend durch Klebetechnik ersetzt. So werden Fenster umklebt und ins Gemäuer eingesetzt. „Mit dem Erfolg des Haftklebens steigen die Anforderungen an unsere Produkte ständig“, erklärt Geschäftsführer Stefan

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: