Jetzt spricht der Frühlingsfestmacher

Veranstaltungen Warum der Essinger Event-Unternehmer Georg Löwenthal jetzt mit der Familientradition bricht, die 1948 mit seinem Schwiegervater Erich Grund begonnen hat.

Aalen

Schluss mit lustig: Georg Löwenthal, Organisator und Macher des Aalener Frühlingsfestes im Greut, hat die Reißleine gezogen. Ab 2021 wird es kein Aalener Frühlingsfest mehr unter seiner Ägide geben. Inzwischen hat die Stadt Aalen die Veranstaltung neu ausgeschrieben und sie neu vergeben an die P&L Event GmbH mit Sitz im fränkischen Bechhofen, eine Tochterfirma des Festzeltbetriebs Papert.

Der Rückzug Löwenthals kommt überraschend, zumal er städtischer Vertragspartner bis einschließlich 2021 gewesen wäre. Das Volksfest im Greut wird alle drei Jahre neu ausgeschrieben. Und seit

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: