Weniger Rinder im Ostalbkreis

Landwirtschaft Das Statistische Landesamt hat Milchkühe, Mastrinder & Co. gezählt. Das sind die Ergebnisse.

Aalen. Das Rind von nebenan ist auf dem absteigenden Ast: Rund 11,64 Millionen Milchkühe, Mastrinder, Zuchttiere, Mutterkühe oder Kälbchen standen im November 2019 in den Ställen und auf den Weiden von Flensburg bis Berchtesgaden, wie aus Erhebungen des Statistischen Landesamts hervorgeht. Das seien rund 310 000 weniger als ein Jahr vorher. Wie ist die Lage in der Region? Im Ostalbkreis gehe die Rinderhaltung ebenfalls zurück: Aktuell werden hier laut Statistik 70 150 Tiere gehalten, 1 691 weniger als vor einem Jahr. Der Rindfleischverbrauch steige aber an.

Zehn Kilo Rindfleisch esse der Mensch derzeit pro Kopf, sagen die Daten des Bundesinformationszentrums.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: