Donald Trump und seine Wahlversprechen

Welche Wahlversprechen wurden wahr?

Misst man Donald Trump an seinen Ankündigungen im Wahljahr 2016, fällt die Bilanz durchwachsen aus. Erfolgreich war er vor der Pandemie bei der Schaffung neuer Jobs, wenig ambitioniert beim Bau einer Mauer zwischen den USA und Mexiko.
Donald Trump ist davon überzeugt, dass er eine zweite Amtszeit verdient hat, denn er selbst hält seine Bilanz für fantastisch. „Ich bin der einzige Kandidat, der euch mehr gegeben hat, als ich im Wahlkampf versprochen habe“, ruft der US-Präsident seinen Anhängern auf Wahlveranstaltungen zu. Doch welche Versprechen hat er wirklich gehalten – und welche nicht? Eine Übersicht. 1 Bau einer Grenzmauer zu Mexiko Um illegale Einwanderer von den USA fernzuhalten, versprach Donald Trump im Wahlkampf 2016, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko hochzuziehen. Bezahlen sollten das die Mexikaner. Wie er das erreichen wollte, ließ der Präsident
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: