Schach Carlsen bleibt der Dominator

Schach-Weltmeister Magnus Carlsen hat das erste Turnier nach dem Corona-Lockdown vorzeitig gewonnen – dabei aber auch seine erste Niederlage seit rund zweieinhalb Jahren kassiert. Bei seinem Heimspiel in Stavanger konnte der 29 Jahre alte Norweger auch zum Abschluss nicht mehr von Platz eins verdrängt werden; nach seinem Sieg gegen Supertalent Alireza Firouzja (17 Jahre) hatte Carlsen das Preisgeld von 700 000 Kronen (63 000 Euro) sicher. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: