Was junge Wasseralfinger wollen

Beteiligung Beim Jugendforum im Bürgerhaus reden 13- bis 17-Jährige mit.

Aalen-Wasseralfingen Was ist Jugendlichen wichtig? Was sind ihre Anregungen? Diese und weitere Fragen standen beim Jugendforum in Wasseralfingen im Mittelpunkt. Ortsvorsteherin Andrea Hatam, Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Harald Wirth von der Abteilung Jugendbeteiligung beim städtischen Amt für Familie, Jugend und Soziales haben sich mit den Anregungen auseinander gesetzt.

In der Politik gehe es um wichtige Themen. „Es ist deshalb gesetzlich vorgesehen, dass sich Jugendliche beteiligen sollten“, sagt Wirth. Darum gebe es auch den Jugendgemeinderat oder die Jugendvertretung. Und: In allen Teilorten sind Jugendforen geplant.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: