Impulsgeber für den Schachsport

Auszeichnung Der Schachverband Württemberg hat Wernfried Tannhäuser den Journalistenpreis verliehen

Beim Bezirkstag des Schachbezirks Ostalb nahm der Bezirksvorsitzende Alexander Ziegler die Ehrung vor. „Diese Ehrung für unseren Werni ist nicht nur hochverdient, es ist auch ein schöner Tag für unseren Schachbezirk“, erklärte Ziegler.

Wernfried Tannhäuser, ehemaliger Lehrer an der Schwäbisch Gmünder Rauchbeinschule, kann auf ein reiches Schachleben zurückblicken. Bereits mit zehn Lenzen hatte er das Schachspiel vom Vater gelernt. Er spielte für die Schachabteilung der SG Bettringen, dann für den Schachverein Rehnenhof, der 1974 mit dem Gmünder Verein zur Schachgemeinschaft Schwäbisch Gmünd fusionierte.

„Er hat den

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: