„Beste Chancen nicht genutzt“

Handball, Bezirksklasse TSB Gmünd II schlägt sich in Giengen/Brenz selbst und verliert am Ende mit 2:24

Der TSB Gmünd II hat die zweite Auswärtsschlappe innerhalb einer Woche einstecken und sich dabei einmal mehr sein eigenes Unvermögen ärgern müssen. Bei der TSG Giengen/Brenz leistete sich die personell durch drei A-Jugendliche verstärkte Perspektivmannschaft von Trainer Andreas Rascher einen immensen Chancenwucher und unterlag dem Bezirksklassen-Neuling knapp mit 20:24 (9:10).

Insgesamt acht Aluminiumtreffer, zahlreiche Fehlwürfe und nur 20 eigene Tore in 60 Minuten. Wie bereits beim missglückten Auftakt in Aalen (21:24) überzeugten die Gmünder zwar in der Abwehrarbeit, verzweifelten aber an ihrer mangelnden Konsequenz. „Wir müssen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: