„Das ist emotions- und leblos“

Interview Michael Weißkopf vom Präsidium des VfR Aalen spricht über die Geisterspiele und deren Auswirkungen.

Herr Weißkopf, welche Gedanken haben Sie, wenn Sie bei einem Punktspiel die leere Arena sehen?

Weißkopf: Dass das alles keinen Fußball- und keinen Stadioncharakter mehr hat. Es ist emotions- und fast schon leblos.

Sie fühlen also mit den Fans?

Natürlich. Wir beschäftigen hier nicht nur 20 Profis, sondern machen das insbesondere für unsere Fans, die uns tragen. Der Profifußball ist ein Stück Kultur in Aalen, eine Freizeitbeschäftigung für die Leute hier.

Wie sehr treffen die Geisterspiele den Verein?

Uns fehlen natürlich Einnahmen, mit denen wir kalkuliert haben, die in unseren Budgetplanungen drin sind. Das ein oder andere Spiel verkraften

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: