Quantensprung auf dem Gügling

Investition Die neue Leicht-Fabrik ist eröffnet. Warum das Werk nicht nur dem Küchenbauer selbst zu mehr Wachstum verhelfen soll, sondern ein wichtiges Symbol für den Standort ist.

Schwäbisch Gmünd

Rund 90 Millionen Euro hat die Leicht-Gruppe in ihren neuen Standort auf dem Gmünder Gügling investiert. Nun wurde er offiziell eröffnet. Die neue Fabrik ist nicht nur ein Bekenntnis zur Region, sondern auch ein Meilenstein für den Küchenbauer. „Wir setzen mit diesem Werk neue Standards in der deutschen Möbelindustrie und schaffen die Voraussetzungen für unsere zukünftige Entwicklung“, sagt Stefan Waldenmaier, Vorstandschef von Leicht, bei der Eröffnung selbstbewusst.

Am Standort entstehen rund 140 Arbeitsplätze. Mit der rund 80 000 Quadratmeter großen Fabrik will Leicht den Wachstumskurs der vergangenen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: