Stimmen zum Spiel: „Aalen hat den Sieg mehr gewollt“

Michael Weißkopf, VfR-Präsidiumsmitglied: „Das war die erhoffte Reaktion, zumindest was den Willen und die Moral betrifft. Natürlich haben wir es unnötig spannend gemacht, aber wir standen auch gehörig unter Druck.“

Dijon Ramaj, VfR-Angreifer: „Wir haben es unnötig spannend gemacht. Gegen diesen Gegner hätten wir das zweite Tor und auch das dritte Tor nachlegen müssen. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten wir dazu die Chancen. Ich hatte aber nicht das Gefühl, dass es schief gehen könnte. Wir hatten den Gegner im Griff, auch wenn es am Ende dreckig war.“

Nikita Marusenko, VfR-Mittelfeldspieler: „Am

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: