Packende Filmszenen: Wolf trifft Mensch

Naturschutz „Auf der Spur der Küstenwölfe“ im Kino am Kocher beeindruckt.

Aalen. Im Jahr 2005 machte sich die österreichische Biologin Gudrun Pflüger zu einer außergewöhnlichen Expedition auf. Die damals in Kanada lebende 33-jährige Extremsportlerin begab sich auf die Spuren der Küstenwölfe an der Pazifikküste. Der entstandene mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm wurde am Mittwoch in Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) im Kino am Kocher den knapp 60 Besuchern gezeigt.

Hans-Peter Pfeifer und Uta Widmann, beide vom BUND, führten in das Thema ein. Gudrun Pflüger war 2005 in British Columbia in eine weitgehend unberührte Wildnis aufgebrochen, mit drei Begleitern, darunter einem Kameramann.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: