Wasserverband Kocher-Lein besichtigt seine Hochwasserschutzanlagen in Abtsgmünd

Hochwasserschutz Zum Wasserverband Kocher-Lein gehören die Landkreise Ostalb, Rems-Murr und Schwäbisch Hall sowie 18 Gemeinden. Der Verband regelt den Wasserabfluss der Lein und des Kochers durch Hochwasserrückhaltung. Der Zustand und die Funktionsfähigkeit der elf Hochwasserrückhaltebecken wird regelmäßig bei der Verbandsschau in Augenschein genommen. Die lief nun in Abtsgmünd. Das 250 Quadratkilometer große Einzugsgebiet der Lein erstreckt sich von deren Quelle in Kaisersbach bis zur Mündung in den Kocher in Abtsgmünd. Die elf Hochwasserrückhaltebecken entlang der 57 Kilometer langen Lein haben einen Gesamtstauraum von rund 14,5

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel