Vom „Schandfleck“ zum Glanzstück

Kalender 2021 Das zehnte Blatt des ersten Aalener „Vorher-Nachher-Kalenders“. Jan Lugtenburg ist seit Monaten nahezu täglich im Kulturbahnhof. Wie der früher aussah, weiß er auch noch.

Aalen

Das sah früher immer alles ein wenig wüst aus“, sagt Dr. Jan Lugtenburg. „Fast ein wenig ein Schandfleck“, fährt Lugtenburg fort, ein schmuckes Gebäude im Rücken.

Baustahlareal hieß diese brachliegende Fläche damals, die für Lugtenburg zwar stadtnah war, aber doch nie so richtig zur Stadt gepasst habe. Heute heißt die Fläche Stadtoval, ist bebaut mit Mehrfamilienhäusern, ein Hotel ist im Wachsen. Unangefochtener Mittelpunkt aber ist der Kulturbahnhof – kurz KubAA – der Anfang Oktober eingeweiht wurde und in dem das Theater der Stadt Aalen, die Musikschule und das Kino am Kocher als Mieter eine neue

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: