Nichts für schwache Nerven

Fußball, Regionalliga Nach einem frühen Rückstand dreht der VfR Aalen die Partie und muss in der Schlusssekunde den 2:2-Ausgleich der SV Elversberg einstecken.

Der VfR Aalen ließ es in der Ostalb-Arena noch einmal richtig krachen. Die Partie gegen die SV Elversberg war auf unbestimmte Zeit die letzte vor 450 Zuschauern – und die sahen eine Partie, die sich vor allem in der zweiten Halbzeit zu einem ansehnlichen Duell der beiden Regionalliga-Kontrahenten entwickelte, in dem der VfR Aalen dem Favoriten aus Elversberg nicht nur Paroli bot, sondern auch das Fußballspielen schwer machte.

Zu Gast war der Topfavorit der Liga, die SV Elversberg, die auch gleich zu Beginn stark aufs Feld traten und nach nur wenigen Minuten ein Ausrufezeichen setzten: Die frühe Führung für die Gäste in der vierten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: