„Sport nicht wie ein lästiges Anhängsel behandeln“

Fußball Vertreter der führenden Amateurvereine sind für eine Fortsetzung des Spielbetriebs im Dezember.

Nein, verharmlosen wollen sie das Virus nicht. Im Gegenteil. „Corona ist eine schwere Erkrankung. Es gibt eine steigende Anzahl an Infizierten und auch schwer Erkrankten“, sagt Dr. Siad Esber. Aber der Allgemeinmediziner und Abteilungsleiter des TSV Essingen sagt auch: „Mir ist kein einziger Fall bekannt, bei dem sich jemand beim Fußball angesteckt hat.“

Die Tatsache, dass die Gefahr einer Übertragung auf den Sportplätzen nahe Null ist, hat Vertreter der führenden Amateurvereine in Aalen dazu bewogen, sich zu solidarisieren: Neben Dr. Siad Esber haben Helmut Dietterle (Trainer der SF Dorfmerkingen), Josef Schill (Koordinator

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: