VfR und TSG finden nicht zueinander

Sportpolitik Nächster Versuch einer Verschmelzung ist gescheitert: Gespräche zwischen dem VfR Aalen und der TSG Hofherrnweiler enden ergebnislos. Auch OB Thilo Rentschler sitzt mit im Boot.

Was lief jüngst zwischen dem VfR Aalen und der TSG Hofherrnweiler? Tatsache ist: Vertreter beider Vereine haben sich in den vergangenen Wochen mehrfach hinter verschlossenen Türen an einen Tisch gesetzt und über die gemeinsame Zukunft geredet – bis hin zu einer Fusion. Das Happy Ende aber ist ausgeblieben. Die Gespräche sind – zumindest vorerst – wieder auf Eis gelegt.

Standort Greut: In der über 10000 Zuschauer fassenden Ostalb-Arena ist der VfR Aalen beheimatet. Der Verein mit seinen gut 1100 Mitgliedern spielt aktuell in der Regionalliga Südwest – der vierthöchsten Liga im deutschen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: