Kai Häfner: Positiver Test bei Mitspieler

Handball Nach der Rückkehr aus Estland ist Johannes Bitter mit dem Coronavirus infiziert. Test des Gmünders ist negativ.

Schlechte Nachrichten für die deutsche Handball-Nationalmannschaft: Nach der Rückkehr von der EM-Qualifikation aus Estland ist Torwart Johannes Bitter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch der Nach-Test ist laut SWR positiv. Die Tests von Kai Häfner und den anderen deutschen Spielern waren unterdessen negativ.

Die PCR-Testung wurde am Sonntagabend nach der Partie gegen Estland (35:23) in Tallinn durchgeführt. Weil der positiv getestete Bitter keinerlei Symptome aufwies und wie alle anderen Teilnehmer des Lehrgangs in mehreren Testungen zuvor negativ gewesen war, hat er sich am Montag einem Nach-Test unterzogen. Bitter: Auch dieses

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: