Zöbingen kämpft für Ortsumfahrung

Verkehr Landrat Dr. Joachim Bläse verspricht vor Ort Unterstützung. Erster Erfolg: Das Verkehrsministerium prüft die kurzfristige Aufnahme der Maßnahme in den Landesverkehrsplan.

Unterschneidheim-Zöbingen

Zu einem Vororttermin traf sich am vergangenen Samstag Landrat Dr. Joachim Bläse mit Vertretern der Bürgerinitiative Ortsumfahrung Zöbingen, Bürgermeister Nikolaus Ebert, Ortsvorsteher Roland Gloning und dem Ortschaftsrat. Thema war der Bau einer Ortsumfahrung, nördlich des Ortes, um die Durchgangsstraßen vor allem vom Schwerlastverkehr zu entlasten.

Bei einem Spaziergang entlang der L 1060, der Durchgangsstraße durch den Ort, bekam der Landrat bereits an der ersten Station, der Kreuzung der Straße mit der L 1070 aus Stödtlen und der L 2223 nach Unterschneidheim erste Eindrücke. Auch am Samstag fahren Lkw

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: