VfR Aalen muss warten

Fußball, Regionalliga Die Entscheidung ist auf 25. November vertagt.

Die Hängepartie geht weiter. Nachdem die Politik keine verbindlichen Entscheidungen zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie getroffen hat, muss auch der VfR Aalen weiter warten, wie es ab Dezember in der Regionalliga weitergeht.

„Wir befinden uns damit weiter im Wartestand“, sagt Giuseppe Lepore. Der Geschäftsführer des VfR Aalen hätte einerseits gerne Klarheit gehabt, andererseits kann er die Vorgehensweise des Verbandes verstehen. „Vorabentscheidungen ohne eine rechtliche Grundlage machen keinen Sinn“, sagt Lepore. So bitter es sei, dass der Verein nun nochmal eine Woche warten müsse, so sicher sei, dass am

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: