Karl Rödter geht neue Wege

Handwerk Der 60-jährige Messerschmied legt Laden und Werkstatt zusammen. Welche Pläne er für die nächsten Jahre noch verfolgt.

Aalen

Es hat schon lange in ihm rumort. Jahrelang. Und jetzt ist es soweit, der Entschluss ist gefasst. Karl „Carlo“ Rödter steht in seinem Verkaufsladen Messer Rödter in der Spitalstraße. Eine Wand ist kahl, Schränke halb ausgeräumt. „Ich möchte mir das Leben leichter machen“, erklärt der 60-Jährige und meint damit nicht, dass er seinen Betrieb schließen möchte. Nein. Ein neues Konzept, das ist es, was Aalens letzten Messerschmied bereits lange umtreibt. Die Werkstatt, aktuell in der Friedrichstraße, soll mit dem Warengeschäft zusammengelegt werden. Ändern wird sich dadurch einiges.

Carlo Rödter streicht

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: