Toba und Co. wollen ins DM-Finale einziehen

Kunstturnen, Bundesliga Der TV Wetzgau trifft am Samstag, 18 Uhr, zuhause auf die Siegerländer KV.

Was haben sie gezittert in den letzten Tagen. Vor allem am Montag, als die Ministerpräsidenten gemeinsam mit der Bundeskanzlerin zur Corona-Pandemie und zur ersten Wirkung des Teil-Lockdowns eine Zwischenbilanz zogen. Neue Maßnahmen wurden dabei allerdings nicht festgelegt, sodass der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau am Samstag um 18 Uhr in der Gmünder Großsporthalle gegen die Siegerländer KV antreten kann. Dabei geht es um nicht weniger als um den Einzug in das Finale um die Deutsche Meisterschaft.

Trainer Paul Schneider zeigte sich in der Woche entspannt: „Wir müssen es so nehmen, wie es kommt. Es gibt diese Pandemie und wir müssen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: